Willkommen

Herbart, dessen Werk in vielen Wissenschaftsdisziplinen wichtige Impulse setzen konnte, war eine fachlich hoch geschätzte Persönlichkeit seiner Zeit und hat insbesondere in der Pädagogik nachhaltige Wirkungen entfaltet. Die Internationale Herbart-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, im Ausgang von und mit Bezug auf Herbart insbesondere den Anschlussmöglichkeiten und Differenzen nachzugehen, die sich aus seinem Entwurf einer Systematischen Pädagogik ergeben haben. Der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses wird dabei besondere Aufmerksamkeit zuteil. So lobt die Internationale Herbart-Gesellschaft einen Nachwuchspreis für herausragende Arbeiten der Allgemeinen Erziehungswissenschaft aus, der auf den zweijährig stattfindenden internationalen Fachtagungen der Gesellschaft verliehen wird.

 

Informationen zur 10. Tagung der Internationalen Herbart-Gesellschaft e.V. in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Historische Pädagogik und Globale Bildung / Friedrich-Schiller-Universität Jena

Termin: 18. bis 20. März 2019

Ort: Kleiner Sitzungssaal der Rosensäle in Jena (Fürstengraben 27, 07743 Jena)

Thema der Tagung: Herbart und der Herbartianismus in Jena

Thema des Nachwuchspreises: Herbarts einheimische Begriffe und die heutige Erziehungswissenschaft

Tagungsorganisation: Prof. Dr. Dr. Ralf Koerrenz / Vorstand der Internationalen Herbart-Gesellschaft