Willkommen

 

Herbart, dessen Werk in vielen Wissenschaftsdisziplinen wichtige Impulse setzen konnte, war eine fachlich hoch geschätzte Persönlichkeit seiner Zeit und hat insbesondere in der Pädagogik nachhaltige Wirkungen entfaltet. Die Internationale Herbart-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, im Ausgang von und mit Bezug auf Herbart insbesondere den Anschlussmöglichkeiten und Differenzen nachzugehen, die sich aus seinem Entwurf einer Systematischen Pädagogik ergeben haben. Der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses wird dabei besondere Aufmerksamkeit zuteil. So lobt die Internationale Herbart-Gesellschaft einen Nachwuchspreis für herausragende Arbeiten der Allgemeinen Erziehungswissenschaft aus, der auf den im zweijährigen Rhythmus stattfindenden internationalen Fachtagungen der Gesellschaft verliehen wird.

 

Die 13. Tagung der Internationalen Herbart Gesellschaft findet vom:

  • 10. bis zum 12. März 2025 (09. März Anreisetag) an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe statt.
  • Thema der Tagung: Bildsamkeit – aus pädagogischer, psychologischer und philosophischer Perspektive
  • Call for Papers  
  • Ein Exposé kann bis zum 15. September 2024 eingesendet werden:

        bolle@ph-karlsruhe.de und 

        nina.kuehn@ph-karlsruhe.de 

 

Auf der Tagung 2025 soll auch wieder ein Nachwuchspreis vergeben werden.

  • Ausschreibung zum Nachwuchspreis  
  • Beiträge können bis zum 1. Dezember 2024 eingesendet werden: 

        bolle@ph-karlsruhe.de
        nina.kuehn@ph-karlsruhe.de
        sebastian.engelmann@ph-karlsruhe.de

  • Die Modalitäten sind der Ausschreibung zu entnehmen.